Tagesschau hilft: Gender Pay Gap ist Fake News

Jeder der sich auch nur kurz mit dem „Gender Pay Gap“ beschäftigt hat weiß, dass es sich dabei fast nur um Falschnachrichten  (engl: Fake News) handelt.

Wer sich zudem ein wenig mit Statistik auskennt, wird sich schon mal darüber gewundert haben, warum das statistische Bundesamt eigentlich nur den Durchschnitt des Gehaltsunterschieds veröffentlicht, und nicht nur den Mittenwert (auf schlau: Median), oder beides, wie das unter Statistikern gerne gemacht wird.

Wer sich eingehender mit dem Thema befasst hat, wird vielleicht auch die Antwort darauf kennen:

Für die Berechnung des Durchschnitts wurde das arithmetische Mittel und nicht etwa der Median genutzt, um auch extrem hohe Verdienstangaben angemessen zu erfassen.

seit 2010 zu lesen im Bericht des statistischen Bundesamtes zum (un-)bereinigten Gender Pay Gap, Abschnitt 2.2.1, Seite 5 (den sollte man kennen, nicht nur wegen Seite fünf – Journalisten, ich meine euch).

Die Tagesschau hat jetzt erkannt, dass der Durchschnitt (besonders beim Gehalt) ein Hinweis auf eine manipulierte Statistik ist:

Was verdient ein Durchschnittsbürger in Deutschland? Um dies darzustellen, sollte nicht der Durchschnitt errechnet werden, denn er wird durch Ausreißer stark beeinflusst. Eine genauere Lösung ist das Aufzeigen des sogenannten Medians.

Liebe Tagesschau, vielen Dank für die Aufklärung!

Mal schauen ob die Tagesschau ihren eigenen Faktencheck benutzt, wenn sie das nächste mal über den Gender Pay Gap berichtet

[update:] Es hat keine zwei Wochen gedauert bis die Tagesschau eine Antwort auf die Abschlußfrage gegeben hat: Gesetz zur Lohngleichheit, wo sie nur die unbereinigte, durchschnittliche Lohnlücke erwähnen.  ScienceFiles entlarvt weitere Fake News Bestandteile.  Wenn ich gerade beim Verlinken bin: Den Hinweis auf den Faktenfinder hatte ich bei Fefe gesehen.

Was wäre ein Maskublogartikel ohne Gegenkultur? Diesmal: Youth Brigade – Believe in Something, wegen „someone’s always telling you what to believe in“.

(indirekt über: Punks for Progress S2-E3 – Fake News)

Advertisements

4 Gedanken zu „Tagesschau hilft: Gender Pay Gap ist Fake News

  1. Womit dann auch so ziemlich jedes Sozialkunde Buch im Lande mal zumindest teilweise als Fake News zu verbuchen ist.

  2. [via AllesEvo] „Nebenbei, schon gesehen bei mir? Sollte Dir gefallen:“
    ja, hatte ich schon gesehen und hatte dem nichts hinzuzufügen 😉
    Jedenfalls vielen Dank für die Unterstützung!

Was meinst du?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s